Die Sonnenblumenforscher entdecken ihre Sinne

15.04.2019

Thomas Rachel zeichnet die Kita „Sonnenblume“ in Langerwehe zum dritten Mal als „Haus der kleinen Forscher“ aus. „Es ist wichtig, dass die Kinder schon ganz früh die Umwelt kennenlernen“, so der Bundestagsabgeordnete des Kreises Düren, Thomas Rachel, bei der gemeinsamen Zertifizierung der Kita „Sonnenblume“ mit dem Langerweher Bürgermeister Heinrich Göbbels. Die Kita wurde bereits zum 3. Mal als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert.

Die Kinder der Kindertagesstätte begrüßten ihre Gäste zunächst mit einem Lied. Die Leiterin der Kita „Sonnenblume“, Irene Staeven, erklärte, dass die Kleinen von den Großen lernen und sie sich gegenseitig beim Forschen und Experimentieren unterstützen.

„Ihr seid kleine Forscher, weil ihr nachfragt und neugierig seid“, so Thomas Rachel MdB zu den kleinen Entdeckern. Als Schirmherr vom „Haus der kleinen Forscher“ im Kreis Düren war der Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Thomas Rachel, erkennbar stolz der Kindertagesstätte die offizielle Plakette überreichen zu dürfen. Allein im Kreis Düren sind 41 Institutionen als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert, bundesweit gibt es 5200 zertifizierte Häuser. Rachel zeigte sich beeindruckt, dass die Kita in Langerwehe über so eine lange Zeit kontinuierlich und regelmäßig mit den Kindern experimentierte und Dingen auf den Grund ging. Bürgermeister Göbbels dankte den Eltern und Erziehern: „Wir können als Gemeinde stolz auf das Engagement in der frühkindlichen Erziehung sein.“