Bundesregierung finanziert mit über 3,3 Mio. Euro Städtebauförderungsmaßnahmen im Kreis Aachen-Land

27.05.2019

"Mehr als 3,3 Mio. Euro hat die Bundesregierung im vergangenen Jahr für Maßnahmen zur Städtebauförderung im Kreis Aachen-Land bereitgestellt", teilt der Bundestagsabgeordnete Thomas Rachel (CDU) mit, der den Wahlkreis Aachen-Land ehrenamtlich betreut.

Von den Bundesmitteln haben insgesamt sieben Projekte in Baesweiler, Herzogenrath, Monschau, Stolberg und Würselen profitiert, erläutert der Christdemokrat. So erhielt Baesweiler insgesamt über 1,6 Mio. Euro im Rahmen der Programme „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“, „Soziale Stadt“ für Maßnahmen in Setterich Nord und „Zukunft Stadtgrün“ für Maßnahmen in der Innenstadt. Auch Würselen erhielt mit 73.000 Euro Fördermittel im Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“. Zudem unterstützte die Bundesregierung Herzogenrath (137.000 Euro) und Stolberg (857.000 Euro) im Programm „Stadtumbau West“ sowie die Altstadt Monschau (608.000 Euro) im Programm „Denkmalschutz West“.

"Die Städtebauförderung der Bundesregierung ist ein wichtiges Instrument für eine nachhaltige Entwicklung unserer Kommunen. Dadurch wird ein Beitrag für eine bessere Lebensqualität auch im Kreis Aachen Land geleistet", freut sich der Parlamentarische Staatssekretär der Bundesregierung, Thomas Rachel MdB.