Blick in die Arbeitswelt der Zukunft

26.03.2021

Die Arbeitswelt verändert sich im Moment rasant. Das wirft die Frage auf: Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus?

Die Arbeitswelt verändert sich. Im Moment pandemiebedingt noch einmal beschleunigt - insbesondere mit Blick auf Homeoffice. Aber wie sieht die #Arbeitswelt, wie sieht das Büro der Zukunft aus? Wie kann der Raum, der durch veränderte Arbeitszeiten und -gewohnheiten frei wird, optimal genutzt werden? Einen kleinen Einblick habe ich bei meinem Besuch bei der Eßer Office Group bekommen. „Wir entwickeln eine Arbeitsplatzumgebung, die sowohl den Unternehmenszielen als auch den Mitarbeitern gerecht wird“, betonte Tobias Mandt als Geschäftsführer der Firma mit rund 130 Mitarbeitern und Hauptsitz in Düren.

Bei der Gestaltung komplett neuer Komplexe plane man zum Beispiel die Arbeitsbereiche vom innen nach außen, angepasst an die Ansprüche des Betriebes und der Mitarbeiter. Ein zeitgemäßer Arbeitsplatz sei mehr als „nur“ Schreibtisch, Stuhl, Telefon und Computer. Er werde so gestaltet, dass er die Motivation fördere und zudem eine Wohlfühlatmosphäre schaffe, die Mensch, Technik und gute Arbeit miteinander in Einklang bringe.So gab Tobias Mandt gemeinsam mit Achim Engels, Richard Rademacher und Guido Weiergräber einen interessanten Einblick in das Dürener Unternehmen und in die Arbeitswelt der Zukunft.