Ausbau der Ganztagsbetreuung - 750 Millionen für beschleunigten Ganztagsausbau

29.12.2020

Berlin/Kreis Düren. Die vergangenen Wochen und Monate waren für die Familien eine große Herausforderung. Schulen und Kindergärten waren zeitweise geschlossen, Unterricht musste zu Hause stattfinden – selten wurde der Wert einer funktionierenden Infrastruktur im Bereich Bildung so deutlich wie jetzt. „Mit dem nun beschlossenen bundesweiten Ausbau qualitativ hochwertiger und verlässlicher Ganztagsangebote verbessern wir die Bildungschancen unserer Kinder und unterstützen die Familien“, so der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung Thomas Rachel MdB. Mit dem neuen Investitionsprogramm stellt die Bundesregierung den Ländern 750 Millionen Euro zur Verfügung, mit denen diese Planung, Neubau, Umbau, Erweiterung, Modernisierung und Sanierung von Ganztagsangeboten finanzieren können, so der Dürener Bundestagsabgeordnete Thomas Rachel (CDU). Auch Ausstattungen, wie z. B. Kücheneinrichtungen, Mobiliar sowie Sport- und Spielgeräte, können damit beschafft werden.

Der Bund beteiligt sich mit 70 Prozent an den Gesamtinvestitionen. Einschließlich des Länderanteils von 30 Prozent stehen damit ab sofort mehr als eine Milliarde Euro für den quantitativen und qualitativen Ausbau von Ganztagsangeboten zur Verfügung. Kommunen – auch aus dem Kreis Düren - können die Finanzhilfen auf Basis von Förderrichtlinien beantragen, welche die Länder veröffentlichen.

„Der Ausbau der Ganztagsangebote für die Grundschülerinnen und Grundschüler ermöglicht auch bei uns im Kreis Düren eine bessere Förderung und trägt damit zu mehr Teilhabechancen der Kinder bei“, so Christdemokrat Rachel.