Angriffe auf Polizisten im Hambacher Forst inakzeptabel

15.09.2018

Nach der Anordnung zur Räumung der etwa 60 illegalen Baumhäuser im Hambacher Forst durch das NRW-Bauministerium appelliert der Dürener CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Rachel, dass Rechtsbrüche und Gewalttaten gegen Personen und Sachen unterlassen werden. Den unterschiedlichen Auffassungen könne selbstverständlich in friedlichen Demonstrationen Ausdruck gegeben werden.

„Angriffe gegen Einsatz- und Ordnungskräfte sind jedoch nicht hinnehmbar und nicht akzeptabel“, so der CDU-Kreisvorsitzende Thomas Rachel MdB. Nach Angaben der Polizei waren Beamte Zwillenbeschuss mit Stahlkugeln und Steinwürfen ausgesetzt und sind verletzt worden. Außerdem wurden sie mit Fäkalien beworfen. „Bei der Durchsetzung rechtsstaatlicher Verhältnisse verdienen die Vertreter der Sicherheits- und Ordnungsbehörden unsere breite Unterstützung“, betont Thomas Rachel (CDU).