Zusätzliche Stellen im Bundesfreiwilligendienst


Datum: 22.02.2016

Die Bundesregierung hat 10.000 zusätzliche Stellen beim Bundesfreiwilligendienst für die Bewältigung der Flüchtlingskrise geschaffen. Nörvenichs Bürgermeister Dr. Timo Czech berichtet dem Bundestagsabgeordneten des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU), dass auf seinen Antrag hin unbürokratisch und schnell vier Stellen aus diesem Kontingent genehmigt wurden. Diese werden nun zügig mit einheimischen Freiwilligen und Asylberechtigten besetzt. Sie helfen dann zum Beispiel bei Übersetzungen und der Vermittlung der deutschen Sprache und Kultur.