Bessere Bezahlung für Integrationslehrer

Datum: 12.08.2016

„Die Lehrkräfte in Integrationskursen leisten einen überaus wichtigen Beitrag zur gelingenden Integration von Zuwanderern, dafür verdienen sie eine angemessene Bezahlung“, meint der Parlamentarische Staatssekretär und CDU-Bundestagsabgeordnete, Thomas Rachel.

Der Staatssekretär zeigte sich daher sehr erfreut, dass das Bundesministerium des Innern mit Wirkung zum 1. Juli 2016 die Mindestvergütung, die die Integrationskursträger den selbständig beschäftigten Lehrkräften zahlen sollen, von 23 Euro auf 35 Euro je Unterrichtseinheit angehoben hat. „Die Qualität der Lehrangebote möchten wir langfristig sichern, denn die Nachfrage wird weiterhin groß sein. Dafür sind motivierte Lehrkräfte unerlässlich und gerade die flexiblen Honorarkräfte sollen für ihre wertvolle Integrationsarbeit entsprechend vergütet werden.“, so Thomas Rachel.