Vorbildliches bürgerschaftliches Engagement

18.01.2010

„Unsere Gesellschaft lebt vom bürgerschaftlichen Engagement. Was Sie leisten, ist vorbildlich.“ Mit diesen Worten begrüßte der Parlamentarische Staatssekretär der Bundesregierung und Bundestagsabgeordneter des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU), Besucher der „Initiative Erdener Runde“ aus Linnich sowie des DORV-Zentrums in Jülich-Barmen. Thomas Rachel bedankte sich bei der 67 Personen umfassenden Besuchergruppe für das ehrenamtliche Engagement im Linnicher Ortsteil Ederen sowie bei der erfolgreichen Ausgestaltung des DORV-Zentrums in Jülich-Barmen. Mit der Gründung ihres DORV-Zentrums sei es gelungen, dass Dorfzentrum von Jülich-Barmen aufzuwerten und zu beleben sowie eine umfassende Nahversorgung zu schaffen. Nicht nur Lebensmittel und Güter des täglichen Bedarfs sondern auch eine Vielzahl von Dienstleistungen werden angeboten. Eine soziale Servicestation der Arbeiterwohlfahrt rundet das Angebot genauso wie die medizinische Leistung eines Arztes ab, wie Heinz Frey und Jürgen Spelthann erläuterten. „Das Dorfzentrum in Barmen kann wahrlich Anregung für viele andere kleinere Ortschaften sein und zu einer nachbarschaftlichen Belebung von Orten beitragen“, betonte Thomas Rachel.

In der Diskussion mit den Besuchern aus dem Kreis Düren berichtete der Bundestagsabgeordnete, dass gerade die unteren und mittleren Einkommen ab diesem Jahr weniger Steuern zahlen müssen. So wurde der Grundfreibetrag von 7.834,- Euro auf 8.004,- Euro erhöht. Außerdem werden Familien mit Kindern durch eine Erhöhung des Kindergeldes und des Kinderfreibetrages stärker gefördert.

Die Besucher aus dem Nordkreis nutzten den Berlin-Aufenthalt auch zu einem ausgiebigen Besuch auf der „Grünen Woche“ in Berlin….(Ergänzung von Besuchergruppe folgt)