Thomas Rachel besucht innovative IT-Firma

05.10.2017

Der Forschungsstaatssekretär der Bundesregierung Thomas Rachel MdB, der Merzenicher Bürgermeister Georg Gelhausen und die Vorsitzende des Merzenicher Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Dr. Maria Schoeller, informierten sich bei der CWIT GmbH im Girbelsrather Gewerbegebiet über aktuelle Themen in den Bereichen IT-Sicherheit, IT-Forensik und Datenschutz. Das Unternehmen berät mittelständische Firmen und Konzerne im Bereich der technischen IT-Sicherheit und ist zugleich Anbieter von Leistungen der IT-Forensik. Unter den Begriff der „IT-Forensik“ fallen Sicherung, Extraktion und Aufbereitung von Daten, die auf Datenträgern wie Smartphones, Tablets und Computern gespeichert sind und im Rahmen der Strafverfolgung als Beweismittel zugänglich gemacht werden müssen.

Thomas Rachel berichtete über die Errichtung von Lernlaboren zur Cybersecurity der Fraunhofer Gesellschaft und die daraus resultierenden Chancen. Die beiden Geschäftsführer, Tobias Lieven und Martin Rösler, berichteten im Gegenzug über aktuelle Erfahrungen wie den -auch und besonders im IT-Bereich- vorherrschenden Fachkräftemangel, sowie die Chancen der fortschreitenden Digitalisierung vor dem Hintergrund der oft vernachlässigten IT-Sicherheit. Zudem konnten sie mit Informationen und Hintergründen zu den aktuellen Kursturbulenzen der Digitalwährung „Bitcoin“ aufwarten, die nach Einschätzung von Lieven und Rösler derzeit weniger als alltägliches Zahlungsmittel einsetzbar ist, denn vielmehr als Anlage- und Spekulationsobjekt.