Nörvenicher Hauptschüler besuchten Bundestag

30.06.2009

Der Dürener Bundestagsabgeordnete Thomas Rachel (CDU) führte eine engagierte Diskussion mit den Schülerinnen und Schülern der Gemeinschaftshauptschule Nörvenich im Deutschen Bundestag. Während der Bundestag über Konsequenzen aus dem letzten Amoklauf beriet, sprachen die Nörvenicher Jugendlichen offen über ihre Sorgen und Empfindungen zu den Ereignissen in Winnenden.

„Wir brauchen eine neue Kultur der Achtsamkeit“, betonte Thomas Rachel MdB. Nur so könne rechtzeitig auf Jugendliche, die sich allein fühlen oder ernste Probleme haben, zugegangen werden.

Die Diskussion mit den Schülern reichte vom Problem illegaler Waffen bis hin zur verpflichtenden Aufbewahrung von Sportwaffen in gesicherten Schränken.

Begeistert waren die Schüler auch vom anschließenden Rundgang in der Reichstagskuppel mit Blick auf Berlin.