Erlebnisreiche Bildungsreise nach Berlin für Kinder und Jugendliche aus dem Kreis Düren

13.08.2009

Der Besuch im Deutschen Bundestag stand in Verbindung mit der Ferienfahrt ins Jugendbildungszentrum Blossin in der Nähe von Berlin. Diese Ferienaktion ins Abenteuercamp wird auf Kreisebene schon seit vielen Jahren erfolgreich gemeinsam von verschiedenen Fachkräften aus der Mobilen Jugendarbeit durchgeführt und trägt zur kommunalen Vernetzung der Kinder und Jugendarbeit im Kreis Düren bei.

Traditionell stand auch in diesem Jahr wieder ein Tag in Berlin auf dem Programm. Nach einer aufschlussreichen Stadtführung mit Besichtigung des Brandenburgertors und des Holocaust Denkmals stand die Besichtigung des Bundestags an.

32 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 11 und 16 Jahren und 5 Fachkräfte aus der Mobilen Jugendarbeit Kreuzau, Heimbach und Linnich wurden von der Leiterin des Bundestagsbüros von Thomas Rachel (Frau Kleidt) im Reichstagsgebäude in Berlin am 5. August sehr herzlich zu einem Informationsvortrag und zu einem Rundgang durch das Regierungsgebäude empfangen. Hier lernten die Kinder und Jugendlichen einiges über die Regeln und Vorgaben innerhalb dieses Hauses und es wurde ihnen auf kindgerechte Art und Weise ein Stück der komplizierten Materie „Politik“ näher gebracht. So wurde z. B. unter anderem klar, wo die Unterschiede zwischen Fraktion und Partei liegen. Es war für alle sehr spannend, den Bundestag auch mal von innen mit eigenen Augen zu sehen.

Auch die Kuppel und der freie Blick über Berlin waren besonders beeindruckend für die Kinder und Jugendlichen. Dieser Besuch im Bundestag wird den Kids ebenso wie die erlebnispädagogische Woche in Blossin am Wolziger See mit seinem Rahmenprogramm rund um den Wassersport (Segeln, surfen, Kanufahren u. v. m.) in prägender Erinnerung bleiben. Auch im nächsten Jahr wird die Fahrt wieder angeboten. Anmeldungen hierfür werden ab sofort von Fr. Palm, Mobile Jugendarbeit der Gemeinde Kreuzau Telefon 02422/339063, entgegengenommen.