Bundesregierung fördert Talente im Gymnasium Alsdorf!

02.02.2018

Mit 125 Millionen Euro will die neue Bund-Länder-Initiative „Leistung macht Schule“ die Entwicklungsmöglichkeiten von besonders leistungsfähigen Schülerinnen und Schülern über die nächsten zehn Jahre fördern. Bundesweit wurden zunächst 300 Schulen zur Teilnahme an der Initiative ausgewählt. „Auch das Gymnasium Alsdorf wird gefördert“, teilt der Bundestagsabgeordnete Thomas Rachel (CDU) mit, der den Wahlkreis Aachen-Land betreut.

„In den nächsten Jahren werden Lehrer des Alsdorfer Gymnasiums gezielt geschult, junge Talente besser zu erkennen und sie auf ihrem Bildungsweg zu begleiten“, erklärt Thomas Rachel, der auch Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung ist. Mit der Förderung werden bislang oft fehlende Kapazitäten, sehr gute Schüler individuell zu betreuen, geschaffen.

„Begabte Schülerinnen und Schüler sollen unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht oder ihrem sozialen Status die Möglichkeit bekommen, ihre Talente bestmöglich zu entfalten“, betont der Christdemokrat. Damit verbessere die Bundesregierung maßgeblich die Chancengerechtigkeit in Deutschland. Die Initiative soll in einer zweiten Phase weiteren Schulen bundesweit Konzepte, Materialien und Maßnahmen zur Verfügung stellen.