Beruflicher und politischer Werdegang

seit 2012 Vorsitzender des CDU Kreisverbands Düren-Jülich
seit 2011 Vorsitzender des CDU Bezirksverbandes Aachen
seit Nov. 2005 Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung
seit 2003 Bundesvorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU/CSU
2003 bis 2005 Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in der Enquete-Kommission „Ethik und Recht der modernen Medizin“ des Deutschen Bundestages
2001 bis 2012 Vorsitzender des CDU Stadtverbandes in Düren
1999 bis 2002 stellv. Vorsitzender der Enquete-Kommission „Globalisierung der Weltwirtschaft“ des Deutschen Bundestages
1998 bis 2005 Obmann für Bildungs- und Forschungspolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
seit 1994 Mitglied des Deutschen Bundestages für den Wahlkreis Düren
seit 1991  Mitglied im Landesvorstand der CDU Nordrhein-Westfalen
1989 bis 2012 stellv. CDU-Kreisvorsitzender Düren-Jülich
1992 bis 2004 Angestellter der Wirtschaftsvereinigung Stahl, Düsseldorf
1992 Magister in Politikwissenschaft, Geschichte und Öffentliches Recht an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

 

Ehrenamtliche Tätigkeiten

seit 2011 Mitglied für das Bundesministerium für Bildung und Forschung als korporatives Mitglied des Kuratoriums zur Förderung der Wissenschafts-Pressekonferenz e.V.
seit 2009 Fördermitglied des Wasser-Info-Zentrums Eifel in Heimbach
seit 2009 Mitglied im gemeinnützigen Verein Jülicher Tafel e.V.
seit 2009 Mitglied in den Regionalen Arbeitsstellen zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien
seit 2006 Mitglied im Beirat der Vereinigung der deutsch-griechischen Gesellschaften
seit 2006 Senator der Fraunhofer Gesellschaft
seit 2006 Vertreter der Bundesministerin für Bildung- und Forschung im Kuratorium der Deutsch-Israelischen Stiftung für wissenschaftliche Forschung und Entwicklung (GIF)